Über uns

Beratung für mehr Ausbildung von Zuwanderern im Land Brandenburg

Jahr für Jahr bleiben Ausbildungsplätze im Land Brandenburg unbesetzt. Wenn die Gründe sind, dass immer sich immer weniger einheimische Schulabgänger für eine Berufsausbildung interessieren, weil sie zu wenig über Berufe, Ausbildungsabläufe und die vielen großartigen Perspektiven wissen, die sich daraus ergeben, kann die KAUSA Servicestelle Brandenburg helfen. Sie kann auch Unternehmen dabei unterstützen, für ihre Ausbildungsplätze passende Bewerber*innen  zu finden. Die KAUSA Servicestelle Brandenburg möchte, dass möglichst viele der jungen Migranten und Migrantinnen, die aktuell im Land Brandenburg leben, einen dualen Ausbildungsplatz finden und die Chance erhalten, die regionale Wirtschaft zu stärken. KAUSA möchte junge motivierte und lernbereite Menschen mit Migrationshintergrund über die Vorteile der Berufsausbildung informieren, ihnen eine Berufsorientierung geben, sie beraten und ihnen helfen, eine passende Lehrstelle zu erhalten. Daneben möchte die KAUSA Servicestelle Brandenburg ausbildungsbereite Firmen ermutigen, sich für junge Migrantinnen und Migranten zu öffnen, damit sie echte Chancen auf eine qualifizierte Berufstätigkeit, berufliche Integration und einen aussichtsreichen Arbeitsplatz bekommen – hier im Land Brandenburg und vielleicht später einmal beim Aufbau der Wirtschaft in ihrer Heimat.

Wir beraten junge Migrantinnen und Migranten, ihre Eltern und Unternehmen, die im Land Brandenburg leben oder ansässig sind.

Unser Leitbild:

In seinem Leitbild hat das Team der KAUSA Servicestelle Brandenburg die grundlegenden Gedanken für die Arbeit im Projekt formuliert.

 Projektträger:

Die KAUSA Servicestelle Brandenburg ist auf Initiative der Sozialpartner Deutscher Gewerkschaftsbund Berlin-Brandenburg (DGB) und Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) entstanden.

Umgesetzt wird das Projekt durch deren Bildungsinstitutionen ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg DGB/VHS e.V. und die bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH.

 

Der ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg DGB/VHS e. V. arbeitet unter dem Dach ihrer Träger, des Deutschen Gewerkschaftsbundes und des Volkshochschulverbundes. Der Verein sieht sich als Bildungspartner für deren Mitgliedsorganisationen auf Landesebene der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung verpflichtet. ARBEIT UND LEBEN hat seinen Sitz in Berlin. Die Bildungsinstitution erreicht jährlich tausende Jugendliche und Erwachsene aller Altersstufen mit ihren Angeboten und vielfältigen Projektaktivitäten. Der ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg DGB/VHS e. V. ist Mitinitiator und Konsortialführer im Projekt KAUSA Servicestelle Brandenburg, in dem er neben der bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH die Trägerschaft übernommen hat www.berlin.arbeitundleben.de .

Das bbw Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg ist eine gemeinnützig tätige Unternehmensgruppe. An der Seite der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) entwickelt das bbw Fach- und Führungskräfte für die regionale Wirtschaft. Mit vielfältigen Aus-, Weiterbildungs- und Studienangeboten ist die bbw Gruppe ihr professioneller Bildungspartner auf allen Niveaustufen beruflicher Bildung. Die bbw Gruppe ist mit aktuell ca. 30 Standorten in die Region präsent. Zum bbw gehört auch die inzwischen größte private, staatlich anerkannte Hochschule mit Wurzeln und Sitz in Berlin, die bbw Hochschule. Als Konsortialpartner des ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg DGB/VHS e.V. im Projekt KAUSA Servicestelle Brandenburg arbeitet die bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH mit www.bbw-gruppe.de .